Gewinner mit Vision: Die “Reform Händler 2013″

Das Fachmagazin “natürlich” stellt in seiner Dezemberausgabe die Gewinner des Wettbewerbs Gesundkostmarkt “Reform Händler 2015″ vor. In haus einem schwierigen Markt zeigen diese Händler mit Visionen, wie sie haus trotz scharfen Wettbewerbs im Gesundkostmarkt erfolgreich sind. Ein Blick ins aktuelle Heft lohnt sich. Branchenkenner nennen im Artikel Ihre Erfolgsgeheimnisse für gut gehende Reformhandels-Fachgeschäfte. Gesundkostmarkt macht das beste Angebot.

Das Reformhaus hat seinen Umsatz 2012 verdoppelt.

 

  1. Freundlich
  2. Tolles Angebot
  3. Schwarzwald-City

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Bio-Marketing, Lebensmittel-Marketing, Nachhaltigkeit | Hinterlasse einen Kommentar

Social Media Kurs an der VHS Freiburg

Achtung: Am 17.10. & 24.10.2012 gebe ich einen zweiteiligen Kurs zum Thema Social Media an der VHS Freiburg. Hier wird in 2*2 Stunden Wissenswertes rund um den Umgang mit Social Media wie Xing und Facebook vermittelt. Anmelden können Sie sich direkt bei der Volkshochschule Freiburg. Hier gehts direkt zum Kurs. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 €.

Weitere Online Marketing Kurse von mir in diesem Semester an der VHS Freiburg:

  • Mit WordPress zur eigenen Homepage
  • Bei Google ganz vorn – Einstieg ins Online Marketing

Nähere Infos auf der Homepage der VHS Freiburg. Klicken Sie hier.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Freiburg, Online Marketing, Social Media, VHS Freiburg | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bio Kartoffeln aus dem Nahen Osten?

Kartoffeln auf dem Freiburger Münstermarkt

Aus der Regio: Heimische Kartoffeln in großer Vielfalt bietet der Freiburger Wochenmarkt rund ums Münster

Bei meinem wöchentlichen Besuch auf dem Freiburger Markt fiel mir das aktuelle Wochenangebot eines nahegelegenen Discounters ins Auge: Bio Karotten und Bio Kartoffeln aus dem Nahen Osten. Das stellt sich die Frage, ob das sinnvoll ist. Warum soll man heimisches Gemüse, das in bester Qualität in der Region wächst und appetitlich vom Erzeuger täglich frisch auf dem Markt angeboten wird, aus dem Nahen Osten kaufen? Und welche Rolle spielt Bio-Qualität dann? Die ebenfalls angebotenen Wassermelonen wachsen nun mal nicht bei uns – die kommen aus Spanien, sind aber kein Bio. Immerhin kommt der Discounter-Kohlrabi aus Deutschland, und zwar direkt aus dem Markgräflerland. Ist aber dafür kein Bio.

Veröffentlicht unter Allgemein, Freiburg, Lebensmittel-Marketing | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die besten Bioweine der Ecovin Freiburg 2012

Biowein auf der Ecovin Freiburg

Gut besucht: 300 Bioweine konnten auf der 17. Ecovin in Freiburg verkostet werden

Auf der 17. Ecovin, die am 19. Mai  im historischen Freiburger Rathaus stattfand, waren erstmals auch Würtemberger Bio-Winzer präsent. Spannend daher, wer bei den Auszeichnungen vorne liegt. Insgesamt wurden 30 Siegerweine ausgezeichnet. Ein Blick auf die Ergebnisse nach Regionen zeigt, dass Würtemberg einen respektablen zweiten Platz direkt hinter  dem Markgräflerland ergattern konnte:

Die besten Biowein-Regionen

  1. Markgräflerland: 11 Siegerweine von 7 Erzeugern
  2. Würtemberg:         9 Siegerweine von 4 Erzeugern
  3. Kaiserstuhl:           6 Siegerweine von 4 Erzeugern
  4. Freiburg:                2 Siegerweine von 2 Erzeugern
  5. Breisgau:                1 Siegerwein
  6. Bodensee:               1 Siegerwein

Einige Winzer konnten gleich mehrere Auszeichnungen gewinnen. Ein Weingut aus Baden und sogar zwei aus Würtemberg brachten es gar auf drei Siegerweine:

Die besten Bio-Weingüter

  1. Drei Siegerweine
    • Weingut Rieger (Baden)
    • Weingut Schäfer-Heinrich (Würtemberg)
    • Weingut Stutz (Würtemberg)
  2. Zwei Siegerweine
    • Mißbach (Baden)
    • Zähringer (Baden)
    • Rinklin (Baden)
    • Pix (Baden)
    • Hohenbeilstein (Würtemberg)

Die 30 besten Bioweine der Ecovin Freiburg 2012

Rund 300 Weine wurden von einer unabhängigen Jury verkostet und nach Ihrer Eignung zu Speisen kategorisiert. Hier die Siegerweine: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Freiburg, Lebensmittel-Marketing | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vegetarische Tofu-Snacks neu auf dem Freiburger Markt

Neu auf dem Freiburger Markt: Vegetarische Bio-Würstchen

Pflanzliche Alternative: Tofu-Snacks auf dem Freiburger Markt rund ums Münster

Der Freiburger Wurst-Klassiker “Lange Rote” bekommt auf dem Markt rund ums Freiburger Münster vegetarische Konkurrenz: Seit kurzem gibt es auf dem Markt – eingereiht zwischen die klassischen Bratwurstbuden – vegetarische Snacks auf Tofu-Basis. So geht beispielsweise die pflanzliche Currywurst-Alternative auf Tofu-Basis für 2,90€ über die Theke – das sind immerhin 40 Cent mehr als nebenan für die klassische Metzger-Currywurst fällig werden. Ich bin gespannt, ob die Freiburger bei Ihrem Marktbesuch die pflanzliche Alternative annehmen. Potential gibt es für den leuchtend grünen Vegiwurststand in der Greencity Freiburg genug. Letztendlich entscheidet neben einem guten Gewissen aber vor allem der Geschmack. Und über den läßt sich bekanntlich trefflich streiten.
Veröffentlicht unter Allgemein, Freiburg | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Spannend: Social Media-Vortrag an der VHS Freiburg

Im Rahmen des diesjährigen Dozententags an der VHS Freiburg am 03. März habe ich eine Veranstaltung zum Thema Social Media durchgeführt. Das Interesse der Dozenten für das Thema Social Media war groß: Viele wollten sich ein Bild darüber verschaffen, wie sie selbst Social Media Gewinn bringend im Alltag nutzen können, welche Social Media für welchen Zweck am besten taugen und welche Fallstricke es zu beachten gilt.

VHS-Vortrag-Social+Media-Freiburg-Achim-Wißmann

MindMap zum Social Media Kurs von Dr. Artur Hornung

Ein besonderer Schwerpunkt der Diskussion lag zum Einen auf dem Thema Nutzung von Xing für den beruflichen Erfolg und zum Anderen auf dem Thema Privatshpären-Einstellungen bei Facebook und Xing. Viele Teilnehmer wollen mitreden können und Ihren Kindern, die intensiv Facebook nutzen, Hilfestellungen geben. Alles in allem ein spannende und vor allen Dingen interaktive Veranstaltung, die vielen Teilnehmern Lust aufs Testen der Social Media gemacht hat.

Veröffentlicht unter Allgemein, Freiburg | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bio wächst mit 10% deutlich stärker als konventionelle Lebensmittel

Bio-Lebensmittel Umsatz in LEH und Drogerie bei 2,5 Mrd. €

Nachderm Bio-Produkte 2010 leichte Verluste zu verzeichnen hatten, haben sie 2011 wieder kräftig zugelegt und die konventionelle Konkurrenz deutlich hinter sich gelassen: Der Umsatz mit Bio-Produkten in LEH und Drogeriemärkten stieg 2011 um 9,9% auf gut 2,5 Milliarden Euro. Konventionelle Produkte konnten im selben Zeitraum nur um 3,6% zulegen. Der Umsatzanteil von Bio-Produkten kletterte auf beachtliche 3,19% am Gesamtuzmsatz von Lebensmitteln. Viele Bio-Warengruppen sind 2011 sogar zweistellig gewachsen. Dies ergab eine Erhebung des Marktforschungsinstituts Nielsen.

Wachstumsimpulse für 2012 durch BioFach Messe

Auf der heute in Nürnberg startenden Weltleitmesse BioFach werden zahlreiche Bio-Anbieter neue Produkte präsentieren. Es ist davon auszugehen, dass von der diesjährigen BioFach wichtige Wachstumsimpulse für das laufende Jahr ausgehen.

Veröffentlicht unter Bio-Marketing, Lebensmittel-Marketing | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kaum Vertrauen in soziale Netzwerke, wenn es um Lebensmittelqualität geht

Stiftung Warentest und Ökotest besonders vertrauenswürdig

Geht es um die Qualität von deutschen Lebensmitteln, vertrauen die deutschen Verbraucher in erster Linie Testberichten von Stiftung Warentest und Ökotest. 70% geben an, diesen Quellen stark zu vertrauen. Dies und vieles mehr haben GfK und BVE in der gemeinsamen Stduie “Consumers`Choice2011″ herausgefunden, die heute anläßlich des Starts der ANUGA Fachmesse in Köln vorgestellt wurde.

Soziale Netzweke genießen nur wenig Vertrauen

Weit abgeschlagen sind die sozialen Netzwerke. Nur 12,9% gaben an, ihnen in Sachen Lebensmittelqualität stark zu vertrauen.

Geschmack = gute Qualität, aber gekauft wird wegen des günstigen Preises

96% der deutschen Verbraucher setzen guten Geschmack von Lebensmitteln mit Qualität gleich. Top- Einkaufskriterium bleibt für 51% der Deutschen trotzdem der Preis. Damit hat die Qualität zwar aufgeholt – trotzdem sind die Deutschen im europäischen Vergleich am meisten preis- und am wenigsten qualitätsorientiert.

Regionalität ist jedem Zweiten wichtig

Soziale Kriterien sind für jeden Zweiten wichtig. Die Einhaltung sozialer Standards halten 49,2% für wichtig. Knapp dahinter die „Regionalität“ mit 49% und „deutsche Herkunft“ mit 40%. Bio-Qualität ist jedem Fünften (21%) wichtig. Hier zeigt sich der Unterschied zwischen Aussagen und tatsächlichem Kaufverhalten: Der Bioanteil am Lebensmittelkonsum liegt weit unter 10%.

Die umfangreiche Studie kann kostenlos beim BVE bestellt werden.

Veröffentlicht unter Allgemein, Bio-Marketing, Lebensmittel-Marketing, Social Media | Hinterlasse einen Kommentar

Buchtipp zu nachhaltiger Architektur: Greencity Freiburg von Wolfgang Frey

Nachhaltige Architektur am Beispiel von Freiburg

Einen erfrischend anderen Blick auf Architektur liefert der Freiburger Architekt in seinem Buch Greencity Freiburg. Demnach lauten die drei Prinzipien für nachhaltige Architektur:

  • Ökologische Nachhaltigkeit
  • Ökonomische Nachhaltigkeit
  • Soziale Nachhaltigkeit

Überraschende Erkenntnis: Ökologisches Bauen muß nicht teurer sein als konventionelles. Mehr Infos zum Buch finden Sie hier.

Veröffentlicht unter Allgemein, Freiburg, Nachhaltigkeit | Hinterlasse einen Kommentar

Trendeis Frozen Yogurt – so neu und doch so alt

Frozen Yogurt – der Eistrend 2011

Die Vorteile von Frozen Yogurt liegen auf der Hand: Man kombiniere das leichte Gesundheitsimage des weissen Desserts mit dem sommerlichen-kühlen Genussfaktor “frozen”, peppe das Ganze mit Toppings wie frischen Früchten, Nüssen & Co und einem schicken, reduzierten Design auf und nehme für das Ganze den klangvollen Namen aus Amerika – heraus kommt der angesagte Frozen Yogurt. Geworben wird mit maximalem Genuss bei gleichzeitiger Fettfreiheit und niedrigen Kalorien. Einige Frozen Yogurt Anbieter setzen zudem bei den Zutaten auf Bio-Qualität. Angeboten wird die kalte Schleckerei in Szenestädten beispielsweise bei foxberry in Köln, in München gleich zwei mal bei top it am Viktualienmarkt und I love Leo in Nähe zum englischen Garten und bei Yomunchy in Berlin. Ganz so neu ist die Idee freilich nicht: Schon vor über 20 Jahren gehörte das leckere Joghurteis zum Pflichtprogramm meiner Hollandaufenthalte in Middleburg auf Walcheren. Dort wird das köstliche Joghurteis aus frischen Zutaten stets frisch zubereitet. Neben Klassikern wie Schoko und Banane gibt es je nach Saison leckere Varianten mit pflückfrischen Früchten wie Erdbeere, Brombeere & Co.

Eismarkt beflügelt von immer neuen Kreationen

Schaut man sich den Eismarkt in Deutschland an, so läßt sich eine erstaunliche Kreativität im Marketing feststellen. Viele neue Ideen und Trends geben den eisliebenden Deutschen immer neue Probierimpulse. Bei einem jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch von immerhin rund 7,7 Liter ist der Eismarkt ein lohnendes Betätigungsfeld.

Meine Top5 Eiskreationen 2011

  1. Das Trendige: Frozen Yogurt bei Topit in München
  2. Das Bio-Vegane: Pflanzliches Bio-Eis bei Eis Griessler in Wien in sechs Sorten
  3. Das Faire: Die köstlichen Eiscremes von Ben&Jerry in fairtrade-Qualität
  4. Das Pflanzliche: Lupinen-Eis für zu Hause von Edeka
  5. Das Supererfrischende: Mango-Limetten-Sorbet mit etwas Minze, kreiert in der eigenen Eismaschine
Veröffentlicht unter Bio-Marketing, Lebensmittel-Marketing | Hinterlasse einen Kommentar